Wir fördern die natürliche Freude am Lernen

Die Entwicklung der Kinder in unserer Kindertagestätte konzentriert sich auf zwei Schlüsselkonzepte:

-Ausgewählte Themen wie z. B. Tiere, Farben, Jahreszeiten, Feste, Bewegung, etc. begleiten uns jeweils über 5 – 6 Wochen und werden in den Alltagsablauf integriert.
 

-Wir ermutigen die Kinder - je nach Alter und Schritt für Schritt - selbstständig alltägliche Tätigkeiten zu übernehmen, wie z. B. Schuhe an- und ausziehen, den Teller nach dem Mittagessen wegräumen, Händewaschen, Spielzeug aufräumen, Zähneputzen und viele andere Kleinigkeiten. Kleine Erfolge in der Selbstständigkeit machen die Kinder stolz und fördern Ihr Selbstvertrauen, -bewusstsein und ihre Selbstbestimmung.

Wir unternehmen jeden Tag Bewegungs- und Outdoor-Aktivitäten

Kinder wollen und sollen sich bewegen dürfen. Deshalb gehen wir mindestens einmal am Tag mit ihnen an die frische Luft. Mit am liebsten haben unsere Kinder Ausflüge zum Spielplatz aber unter anderem beinhaltet ein abwechslungsreiches Outdoor-Tagesprogramm z. B. einen Spaziergang entlang des Rheinufers, ein Besuch in der Bibliothek oder eines nahegelegene Spiel- und Freizeitzentrum. 
Aber auch längere Ausflüge sind fester Bestandteil unseres wöchentlichen Programms: mal nehmen wir die Rhy-Fähre oder machen Ausflüge zum Tierpark/ Spielplatz „Lange Erle“, in den basler Zolli (Zoologischer Garten Basel), in Museen oder auch mal zum Flughafen.

Wir fördern die körperliche Entwicklung

Wir halten es für sehr wichtig, dass Kinder eine gutes Köpergefühl und grobmotorische Fähigkeiten entwickeln. Deshalb fördern wir Aktivitäten, bei denen die Kinder diese mit Spaß bei der Sache trainieren, wie z. B. Singen, Musik spielen und Tanzen, aber auch Klettern, Laufen und Fußballspielen sowie Rutschen und Schwingen.

Wir ermutigen Kinder, die Welt spielerisch zu entdecken

Eigenmotivation führt zu gehirngerechtem Lernen. Durch den kindlichen Drang, spielen zu wollen, werden während des Spiels beide Gehirnhälften gleichermassen angesprochen. So wird der nebenbei stattfindende Lernprozess mit übermäßigem Erfolg belohnt: Erlerntes wird deutlich schneller ins Langzeitgedächtnis transportiert und wird somit dauerhaft gespeichert. Wir fördern gehirngerechtes Lernen unter anderem durch bewusst eingeplante Zeit zum freien Spiel, aber auch durch kindgerechte, geplante Gruppenaktivitäten und Ausflüge.

Wir glauben, dass gesunde Ernährung die Basis für gesundes Wachstum ist

Kinder brauchen die richtigen Nährstoffe für eine gesunde Entwicklung von Geist und Körper. 
Die Ernährung der Kinder kann auch dazu beitragen, eine Grundlage für gesunde Essgewohnheiten und Ernährungskenntnisse zu schaffen, von denen Ihr Kind ein Leben lang profitieren und seine Gesundheit erhalten kann.

Unser 6-wöchiger Menüplan wurde mit Hilfe der Hochschule in Bern (Bachelor of Science in Ernährung und Diätetik) entwickelt und wir regelmäßig überarbeitet.